Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Marburg, 04. Juni 2017
Feiertagsspaziergang Fahnenprojekt "Aufbrüche"

Tipp der Woche

von Dr. Kerstin Weinbach
Tipp der Woche
Dr. Kerstin Weinbach
Dr. Kerstin Weinbach (Dr. Kerstin Weinbach)
Mein Tipp der Woche:

Feiertagsspaziergang durch Marburg und Fahnenprojekt "Aufbrüche" ansehen

Als eine perfekte Ergänzung zum sonstigen Feiertagsprogramm gibt es derzeit die Möglichkeit, sich bei einem Spaziergang durch Marburg die Ergebnisse des Kunstprojektes "Aufbrüche" anzusehen. Aus Anlass des Reformationsjubiläums hängen an mehr als 30 Standorten in der Innenstadt von zehn Marburger Künstlerinnen und Künstlern gestaltete Fahnen. Vorgaben gab es bei dem Projekt des Kulturamtes weiter keine, daher werden hier die verschiedensten künstlerischen Blickwinkel auf christliche Religion und Reformation deutlich, von einem "modernisierten" Adam (mit seinem Apple (!) ) bis hin zu Martin Luthers Bedeutung für die deutsche Sprache.
Seit Ende März hängen die Fahnen nun in Marburg, aber im "Alltag" geht der Blick vielleicht doch auch oft genug daran vorbei. Deshalb: Die Feiertage nutzen, um einen genaueren Blick darauf zu richten. Ich finde: Es lohnt sich!

Näheres zu dem Projekt ist hier zu finden:
Fahnenmotive zum Reformationsjahr

Und damit die Fahnen auch gefunden werden können, hier die Standorte:
Fahnenstandorte

Dr. Kerstin Weinbach ist Stadträtin der Stadt Marburg