Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

02. September 2017 (14.00 Uhr)

Sommerfest der Marburger SPD

DLRG-Gelände
Straße: Hirsefeldsteg 2a
Ort: 35037 Marburg
Karte zeigen:
Es laden ein: Die Marburger SPD, SPD-Fraktion im Stadtparlament, SPD Marburg-Biedenkopf, Jusos, AG 60+, Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, AWO – Arbeiterwohlfahrt Marburg

Gemeinsam feiern: Leute treffen, Kontakte, Spaß haben, Hüpfburg, Tombola ...

ab 17:00 Uhr
2 plus 1 – Marius Fietz & Friends
Akustik, Vocals, Cover

Die Wahl kommt: Politik zum Mitreden
Sören Bartol, unser Kandidat für Berlin
Handan Özgüven, MdL, Dr. Thomas Spies, Oberbürgermeister

Wir servieren
Gekühlte und warme Getränke, Kaffee und Kuchen,
Steaks und Würstchen vom Grill, Wehrda Küche spezial: Frische Pasta, vegan und vegetarisch

Entscheidungen stehen an – für Marburg und Berlin
Was ist los in der Politik? Wo kann ich meine Fragen stellen? Ist die
Bundestagswahl schon gelaufen?


Wir laden Sie herzlich ein, am 2. September zum Sommerfest der
Marburger SPD
zu kommen und Ihre Fragen zu stellen. An Sören Bartol, unseren Abgeordneten in Berlin, an Handan Özgüven, unsere Landtagsabgeordnete, an Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies, an die Mitglieder der Stadtverordnetenfraktion...

Mehr denn je ist das Sommerfest der Marburger SPD ein Treffpunkt, um miteinander in Kontakt zu kommen.
Nutzen Sie die Gelegenheit zum Gespräch! Was wird in Marburg mit den neuen Mehrheiten passieren? Was ist wichtig für die Bundestagswahl? Warum SPD?

Doch auch ohne Politik macht das Sommerfest der SPD Spaß. Die
Hüpfburg ist ein Magnet für Kinder. Das Kuchenbuffet für die Erwachsenen?
Eine Bratwurst geht immer, oder? Lieber vegetarische oder vegane Pasta? Auch das. Bei anregender Musik von Marius Fietz & Friends den Gedanken nachhängen, Füße und mehr wippen lassen? Klar doch!
Übrigens... am gleichen Tag ist Weidenhäuser Höfefest.
Eine tolle Aktion des Stadtteils, und was liegt näher, als beides miteinander zu verbinden! Hinter die Fassaden des „Straßendorfs“ (Wikipedia) zu schauen und noch einen Abstecher zur SPD zu machen. Oder umgekehrt.